Rathaus

 

Das Rathaus befand sich früher in der Calle Arenillas und wurde 1634 an seinen jetzigen Standort verlegt. Die Fassade aus Stein wird von dem Erzengel Miguel gekrönt, dem Schutzpatron von Arcos, der aus dem XVII Jahrhundert stammt und in Stein gemeißelt ist.  In diesem Gebäude sollte man die Kassettendecke des Saales, ein Bild von Carlos IV., das der Schule von Goya zugeschrieben wird, und die Gemälde von Prieto, zwei lebensgroße Porträts, eines von Espartero und eines von Kapitän General Moreno del Villar, der in Arcos geboren wurde, hervorheben.  Schließlich ein historisches Bild, das der Maler Joaquin Caballero 1866 der Stadt geschenkt hat und das die Zeremonie darstellt, bei der drei junge Bürger von Arcos von Alfonso XI. nach der Schlacht von Salado zum Ritter geschlagen wurden.

Nur Fassadenbesichtigung möglich.