Karitas Kloster-Krankenhaus

 

Ein architektonischer Komplex, der in der zweiten Hälfte des achtzehnten Jahrhunderts erbaut wurde.  Die achteckige Kirche wird von zwei großen quadratischen Innenhöfen flankiert, die von außen durch Mauern mit einem wellenförmigen, mischlinigen Finish begrenzt sind. Sie kommuniziert mit dem Innenraum über einen Säulengang mit drei Rundbögen auf Säulen und einem schmiedeeisernen Tor.

Zwillingsglockentürme befinden sich vor der Kuppel.  Die Innenhöfe beherbergen zwei Eingänge mit dreieckigem Giebel, aber der linke ist unvollständig. Die Kirche ist im Kolonialstil gehalten und ist vielleicht eine der schönsten Überraschungen, die Arcos für uns bereithält.  Das Innere der Kirche ist oval und mit eleganten Proportionen, mit einigen interessanten italienischen Bildern und der Jungfrau der Barmherzigkeit im Altarbild, mit einer Kapelle aus farbigem Glas und Spiegeln.

Nur die Fassade kann besichtigt werden.