Kloster von la Encarnación

 




Dieses Kloster befindet sich in der Callejón de las Monjas. („Gasse der Nonnen“). Es war eine Kapelle, ein Krankenhaus und eine Bruderschaft in XV Jahrhundert. Es wurde ein Kloster in der ersten Hälfte des sechzehnten Jahrhunderts und die Werke wurden unter der Leitung vom Künstler Alonso de Baena. Die Hauptfassade ist plateresk und die angrenzende Mauer gehört zum extravaganten gotischen Stil, der von einem florenzalen Bogen umrahmt wird.  Das Innere der Kirche ist einschiffig, mit wichtigen stilistischen Fragmenten aus dem sechzehnten Jahrhundert. Der Desamortisationsprozess (die Säkularisierung von Mendizabal) hat diese für Süden Andalusiens so typische Architektur völlig entstellt.

Von Montag bis Samstag

10.30 - 13 Uhr

Januar, Februar und zweite Hälfte Dezembers: geschlossen.